Das Open-Innovation-Forschungs-Cluster

für NE-Metalle an der RWTH Aachen University

Workshop "AMAP in 2018"

Nach fast dreijährigem Bestehen startet das Forschungscluster AMAP in 2016 in die Phase 2 seiner Unternehmenstätigkeit.

Die Phase 2 besteht darin, den Wert der AMAP-Innovationsarbeit zu erhöhen, bisherige Partner zu halten und neue zu gewinnen. Bei der Zusammenarbeit und Organisation ist besonders die Struktur der Co-Innovation von Instituten der RWTH Aachen und – teilweise konkurrierenden - Industrieunternehmen zu beachten.

Diese Struktur bedarf einerseits eines hohen Maßes an Vertrauensbildung, birgt aber andererseits ein sehr großes Innovationspotential.

Innerhalb eines eintägigen Workshops im März 2015 wurden die Erfahrungen aus der Phase 1 gemeinsam reflektiert und besprochen sowie Folgerungen für eine weitere Verbesserung der Zusammenarbeit und Konkretisierung der Arbeitsfelder abgeleitet (siehe unter „Projekte“ / neue Arbeitsfelder und neue Projekte).