Das Open-Innovation-Forschungs-Cluster

für NE-Metalle an der RWTH Aachen University

AMEPA

Innovative Messtechnik für die Aluminium- und Automobilindustrie: Ölschichtdickenmessung online und mittels Handgerät, online Rauheits- und Welligkeitsmessung, kombinierte Öl- und Rauheitsmessung zur scannenden Messung von Platinen.

 

Firmenprofil

Die AMEPA GmbH wurde 1984 als Spin-Off der RWTH Aachen gegründet. AMEPA entwickelt und produziert in enger Kooperation mit Firmen der Stahl-, Aluminium- und Automobilindustrie innovative Messsysteme.

Die mittlerweile über 400 installierten Anlagen in 34 Ländern haben die AMEPA Systeme zu einem weltweiten Standard werden lassen. Niederlassungen in den USA und in China, sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetz garantieren unseren Kunden eine umfassende Betreuung.

 

Produkte

Ölauflagenmessung online - OFM

In den letzten 10 Jahren hat AMEPA weltweit erfolgreich über 40 Messsysteme zur Ölauflagenmessung auf Aluminium- und Stahlbändern in Walzwerken und Presswerken in Betrieb genommen. Das OFM bietet eine genaue Online-Messung und erlaubt eine lückenlose Dokumentation der Beölung für jedes produzierte und verarbeitete Coil. Das OFM wird auf allen Oberflächen (mill finish, EDT, EBT und Pretex®) mit allen gängigen Schmierstoffen eingesetzt.

 

Ölschichtdickenmessung Handmessgerät - OFIS

Das OFIS 2.0 ist das Handmessgerät neuester Generation für die mobile Messung. Mit dem OFIS 2.0 kann der Ölfilm auf metallischen Oberflächen in Sekundenschnelle gemessen werden. Zeitaufwendige gravimetrische oder chemische Analysen werden überflüssig. Das OFIS 2.0 misst Ölfilme und Wachsschichten im Bereich von 0,1 - 5 g/m² (10 - 500 mg/ft²). Das Gerät ist bereits für die gebräuchlichsten Aluminium- und Stahlsorten kalibriert. Kundenspezifische Kalibrationen sind möglich. Über eine Bluetooth-Schnittstelle lassen sich alle Daten komfortabel zum mitgelieferten Tablet-PC übertragen.

 

Rauheitsmessung online - SRM

Die Rauheit von Feinblechen ist ein entscheidender Parameter für das Umformverhalten und die Oberflächenveredelung. Das SRM erlaubt Messungen auf allen üblichen Oberflächen unter 45° oder quer zur Walzrichtung - wie in DIN EN10049 verlangt.

Das SRM misst die Rauheitsverteilung über die Länge und Breite der Coils und hilft die verschiedenen Prozessparameter (z. B. Wechsel der Arbeitswalzen, Walzkräfte) zu optimieren. Neben den Rauheitskennwerten wird dem Nutzer auch noch ein mikroskopisches Bild der texturierten Oberfläche zur Verfügung gestellt.

 

Welligkeitsmessung online - WMS

Die Messung der Welligkeit von Feinblechoberflächen gewinnt an Bedeutung, da die Schichtstärke des Lackaufbaus in der Automobilindustrie durch Reduzierung bzw. Weglassen des Füllers abnimmt, gleichzeitig aber die Anforderungen an die Qualität des Oberflächenfinishs zunehmen. Während die Rauheit die kurzwelligen Anteile der Feinblechtopografie beschreibt, werden die kritischen langwelligen Anteile, die auch nach der Lackierung sichtbar bleiben können, durch die Welligkeit erfasst. Das WMS System basiert auf dem etablierten SRM und bestimmt zusätzlich zur Welligkeit auch die gängigen Rauheitsparameter.

 

Kombinierte Ölauflagen- und Rauheitsmessung - ROM

Speziell für den Einsatz in Presswerken wurde ein Kombisystem entwickelt, das die parallele Messung der Ölauflagen- und Rauheitsverteilung auf zugeschnittenen Platinen ermöglicht. Kleine Laborproben bis hin zu kompletten Seitenwänden können abgescannt und analysiert werden.

Das ROM System ermöglicht die regelmäßige Überprüfung von Stichproben, sowie die systematische Suche nach Ursachen für Fehler beim Abpressen. Durch die hohe örtliche Auflösung können auch besonders kritische Stellen für die Umformung detailliert erfasst werden.