Das Open-Innovation-Forschungs-Cluster

für NE-Metalle an der RWTH Aachen University

Mission

  • Ganzheitlicher Forschungsansatz „Vom Einsatzmaterial zum Bauteil“
  • Umsetzung des Open Innovation-Gedankens auf Basis eines durchgängigen Innovationsprozesses als Basis eines nachhaltigen Mehrwerts für alle Partner
  • Technische, wirtschaftliche und ökologische Betrachtung der Prozesskette
  • Verstärkter Einsatz der NE-Metalle in bekannten Anwendungsbereichen
  • Erschließen neuer Bereiche für die NE-Metalle
  • Aktive Weiterbildung und Förderung des Ingenieurnachwuchses

Vision

Durch enge Partnerschaft zwischen Industriefirmen und Instituten der RWTH Aachen University wird die AMAP GmbH das führende Forschungs- und Entwicklungszentrum für NE-Metalle in Europa und zwar entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Ziel

Ziel des Forschungsclusters AMAP (Advanced Metals and Processes) ist die Forschung, Entwicklung sowie Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Nicht-Eisen-Metallerzeugung, der Weiterverarbeitung von NE-Metallen und der Herstellung von Produkten aus Metallen und metallischen Werkstoffen.